Willkommen bei der Voltigierabteilung des RV Ahaus


Wir sind Vize-Kreismeister!

Ein erfolgreiches Turnierwochenende ist gestern in Ahaus zu Ende gegangen! Nach der großen Kreismeisterehrung bei toller Atmosphäre im Dunkeln stand es fest: Wir dürfen uns sowohl Vize-Kreismeister auf dem Pferd, als auch auf dem Holzpferd nennen!

 

Hier die Ergebnisse aller Ahauser Starter im Überblick:

A Gruppen

2. Platz Ahaus 2 (5,352) auf Zumba mit Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp

Galopp-Schritt-Schritt

2. Platz Ahaus 5 (5,494) auf Queen mit Marie Zanke, Marietta Witte und Jana Weddewer

3. Platz Ahaus 4 (5,190) auf Zumba mit Tina Schücker, Christina Overbeck und Laura Beuth

Schritt-Schritt Maxi

11. Platz Ahaus 6 (4,621) auf Marmelade mit Jana Nienhaus, Emilie Epping und Celina Vortkamp

Schritt-Schritt Mini

2. Platz Ahaus 7 (4,394) auf Queen mit Marie Zanke, Bianca Witte und Hanne Feldhaus

6. Platz Ahaus 8 (4,233) auf Queen mit Jana Weddewer, Sandra Boom und Henrike Buß

Talentwettbewerb

3.Platz Ahaus 9 auf Marmelade mit Bianca Witte, Karlotta Wigger, Victoria deBoer und Julia Wildenhues

Einzel Galopp-Schritt L

6. Platz Laura Beuth (5,971) auf Zumba mit Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp

8. Platz Hanne Feldhaus (5,792) auf Zumba mit Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp

Einzel Galopp-Schritt A

3. Platz Leni Matzke (6,300) auf Zumba mit Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp

6. Platz Henrike Buß (5,756) auf Zumba mit Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp

Doppel im Schritt

1. Platz Victoria de Boer und Leni Matzke auf Marmelade mit Theresa Herrmann

2. Platz Ida Korthoff und Charlotte Hansen auf Marmelade mit Theresa Herrmann
6. Platz Clara Mathmann und Lina Hapers auf Marmelade mit Theresa Herrmann

Holzpferdewettbewerb Gruppe

1. Platz Ahaus 2

4. Platz Ahaus 3

Holzpferdewettbewerb Trio

2. Platz Laura Beuth, Hanne Feldhaus und Ida Korthoff mit dem Thema Winterzauber

Holzpferdewettbewerb Doppel

9. Platz Henrike Buß und Julia Wildenhues mit dem Thema Romeo und Julia

 

Die Siege im Bewital-Cup, für den in der kompletten Saison hindurch Punkte gesammelt wurden, gingen an den VV Timpenbusch 1 (Schritt-Schritt Maxi) und den RV Vreden 1 (Galopp-Schritt).

Den Kreismeistertitel auf dem Pferd konnte dieses Jahr der RV Rhede mit nach Hause nehmen. Der RV Ahaus wurde Vize-Kreismeister und der RV Südlohn-Oeding belegte den dritten Platz in der Kreismeisterehrung. Auf dem Holzpferd gratulierten wir dem RSV Borken-Marbeck zum Kreismeistertitel. Der RV Ahaus wurde auch hier Vize-Kreismeister, gefolgt vom RV Südlohn-Oeding auf dem dritten Rang.

 

Wir gratulieren den Kreismeistern und allen Platzierten und bedanken uns herzlich für alle helfenden Hände, die schon im Voraus so fleißig mit angefasst haben! Vielen Dank auch an Christina Overbeck, die die Meisterschaft so toll organisiert hat!

Jetzt freuen wir uns auf ein motiviertes Wintertraining und eine ebenso erfolgreiche neue Saison im nächsten Jahr!

Fotos findet ihr auf der Medien Homepage!

Kreismeister werden ermittelt

Die Vorbereitungen für unser Voltigierturnier mit Kreismeisterschaft am kommenden Wochenende laufen auf Hochtouren. Wir dürfen uns auf ein vielfältiges Turnier mit unglaublich vielen Nennungen freuen. In den insgesamt 21 Prüfungen vom Talentwettbewerb bis hin zur Leistungsklasse S werden über 100 Teams und Einzelvoltigierer an den Start gehen.

Am Samstag morgen beginnt es um 8 Uhr mit den Prüfungen der Leistungsklasse A und L. Es folgt der Voltigierpferdewettbewerb und der Talentwettbewerb für unseren jüngsten Nachwuchs. Nach einer Mittagspause wird es um halb 2 mit den ranghöchsten Prüfungen der Klassen M*, M** und S weitergehen, sowie mit den beiden Prüfungen der Leistungsklasse E und dem Doppelvoltigierwettbewerb im Galopp. Ab 17 Uhr wird es dann bunt. Das Pferd erstarrt und wir dürfen 25 Gruppen und Starter bei den kostümierten Holzpferdewettbewerben begrüßen. Diese gehen ebenfalls unter der Kategorie "Kreismeister Holzpferd" in die finale Wertung mit ein.

Am Sonntag beginnt es ebenfalls in aller Frühe um 8 Uhr mit den Einzelstartern Galopp-Schritt. Im Anschluss erwarten wir die Mannschaftsprüfungen der Leistungsklassen Galopp-Schritt und Galopp-Schritt-Schritt. Am Nachmittag freuen wir uns dann auf den zahlreich genannten Nachwuchs in den Schritt-Schritt Prüfungen. Nach der letzten Siegerehrung werden sich schließlich alle Voltigiermannschaften des Kreises mit ihren Standarten zur Kreismeisterehrung versammeln. Damit werden wir dann das diesjährige Turnierwochenende in Ahaus abschließen.

Aus unserer Voltigierabteilung gehen insgesamt acht Mannschaften, zwei Einzelvoltigierer, vier Doppelvoltigierer und ein Trio an den Start - vom Talentwettbewerb bis hin zur A-Prüfung ist hier fast alles vertreten. Dafür wünschen wir den Ahauser Startern, sowie allen anderen Teilnehmern viel Glück!

Wie jedes Jahr können in der Cafeteria und am Pommesstand Kaffee, Kuchen, Bratwurst und co. erworben werden. Der Wetterbericht scheint recht vielversprechend zu sein, also freuen wir uns auf zahlreiche Zuschauer!

Die Zeiteinteilung ist online!

Die Zeiteinteilung für unsere Kreismeisterschaft am 5./6. November ist online. Ihr findet sie hier.

Achtung! Die Prüfungen Nr. 14 und 17 mussten auf den Samstag verlegt werden!

Goldene Schleifen in Ottenstein

Das Turnierwochenende in Ottenstein ist gestern mit einem Sieg der zweiten Mannschaft erfolgreich zu Ende gegangen.

Schon am Samstagmorgen haben unsere vierte und fünfte Mannschaft den 1. und 2. Platz in der Prüfung Galopp-Schritt-Schritt abgeräumt. Für beide Mannschaften war es der allererste Start im Galopp, weshalb im Vorhinein Trainer und Voltigierer ziemlich nervös waren. Doch alles ist bestens gelaufen und die Trainer waren sehr zufrieden mit den Kids. Vor allem Marie Zanke hat sich über den gelungenen ersten Galoppstart von Queen gefreut. Sie longierte die fünfte Mannschaft mit Helferin Jana Weddewer, die sich mit einer Wertnote von 4,869 den 1. Platz sichern konnten. Die vierte Mannschaft startete auf Zumba und wurde longiert von Tina Schücker mit Helferin Christina Overbeck. Auch für Tina war es das erste mal, dass sie eine Galoppprüfung longierte, was aber ebenfalls super geklappt hat und mit einem 2. Platz und der Note 4,821 belohnt wurde.

Am Nachmittag konnten erneut gute Plätze in der Siegerehrung des Schritt-Schritt Mini Wettbewerbs belegt werden. Ahaus 7 holte sich auf Queen mit Longenführerin Marie Zanke und Helferin Hanne Feldhaus die silberne Schleife (Wertnote 4,811). Gefolgt wurden sie von Ahaus 8 auf dem 3. Rang (Wertnote 4,559) und Ahaus 6 auf dem 4. Rang (Wertnote 4,554). Ahaus 8 startetet ebenfalls auf Queen, vorgestellt von Marie Zanke und Helferin Jana Weddewer, und Ahaus 6 auf Marmelade mit Jana Nienhaus an der Longe und Emilie Epping als Helferin. Alle Trainer waren sehr stolz auf ihre Kids, die erst kurz vor dem Turnier Longenführer und Pferde wechseln mussten. Die Mädchen ließen sich dadurch jedoch nicht beirren, zeigten eine saubere Pflicht und schöne Küren und konnten sich nach dem letzten Turnier sogar noch deutlich verbessern.

Am Sonntag stellte Ahaus 2 schließlich in der Leistungsklasse A ihr Können unter Beweis, das in der Siegerehrung verdientermaßen mit einem 1. Platz belohnt wurde. Sie turnten eine gute Pflicht und eine noch bessere, saubere Kür, worauf Trainerin Christina Overbeck besonders stolz war. Auch Zumba, der auf Turnieren noch recht unsicher ist, lief vor allem in der Kür gleichmäßig seine Runden.

Insgesamt können wir also auf ein erfolgreiches Turnierwochenende zurückblicken, das für die meisten Mannschaften ein Vorgeschmack auf das bevorstehende Heimturnier am 5./6. November in Ahaus war.

Weitere Fotos findet ihr auf der Medien Homepage!

Turnierwochenende in Ottenstein

Am kommenden Wochenende (17./18. September) ist es wieder soweit! Sechs unserer Teams gehen in Ottenstein an den Start.

Am Samstagmorgen versuchen sich die vierte Mannschaft auf Zumba und fünfte Mannschaft auf Queen das erste mal in der Prüfung Galopp-Schritt-Schritt. Am Nachmittag treten dann in der Schritt-Schritt Mini Prüfung gleich drei unserer Nachwuchsteams gegen zwei Mannschaften des gastgebenen Reitvereins an, Ahaus 7 und 8 auf Queen und Ahaus 6 auf Marmelade. Am Sonntag hofft schließlich unsere zweite Mannschaft auf einen zufriedenstellenden Start auf ihrem Pferd Zumba.

Dies sind die Startzeiten:

Samstag: 10.05 Uhr   Ahaus 4 auf Zumba

                10.25 Uhr   Ahaus 5 auf Queen

                16.40 Uhr   Ahaus 8 auf Queen

                17.00 Uhr   Ahaus 6 auf Marmelade

                17.20 Uhr   Ahaus 7 auf Queen

Sonntag: 11.00 Uhr    Ahaus 2 auf Zumba

             

Hanna beim internationalen Traineraustausch in Afrika

Ich bin für zwei Monate für einen internationalen Traineraustausch in Südafrika, der von von den Brüsewitz Brüdern organisiert wird. Dort lebe ich bei Gill und Lerry in Hillerest, einem kleinen Ort in der Nähe von Durban. Zu meiner Gastfamilie gehören noch meine Gastschwester Brooke (17 Jahre), mit der ich zusammen voltigiere und die ich hauptsächlich trainiere, und mein Gastbruder Aaron (15 Jahre). Außerdem gehören 14 Pferde, vier Hunde, eine Katze, Vögel, Kaninchen und Ziegen mit zur Familie.

In meiner ersten Woche in Afrika waren noch Schulferien, sodass ich viel mit Brooke und der Familie unternehmen konnte. Wir waren bei einem Rugby-Turnier, Shoppen im Gateway und Lerry hat mir das Surfen beigebracht. Nebenbei wird natürlich immer trainiert. In den ersten drei Wochen sind wir immer mindestens drei mal die Woche zum voltigieren auf einem Pferd zu einem Nachbarstall gefahren. Ich habe dann entweder mitvoltigiert oder longiert und nebenbei Brooke korrigiert. In der ersten Woche habe ich Freitag außerdem Brooke und zwei weitere Mädchen in Ausdauer, Kraft, Technik und auf dem Pferd trainiert. Das Training auf dem Holzpferd ist leider immer etwas schwierig, da diese schnell umkippen. Seit der zweiten Woche bin ich morgens immer alleine. Dann nutze ich die Zeit und reite die 20-jährige Stute Inchanga, die ich außerdem noch ein bisschen als Voltipferd ausbilde. Ansonsten trainiere ich im Kraftraum oder liege am Pool in der Sonne. Nachmittags fahren wir dann oft zu dem Nachbarstall und trainieren dort oder unternehmen etwas mit Freunden.

Am 24. Juli hatte Brooke ein Turnier in Johannesburg, wo ich mit ihr dann für ein Wochenende hingeflogen bin. Da Südafrika nur ganz wenige Voltigierer hat, ist es ganz normal zu einem Turnier zu fliegen. Das Turnier verlief auch ganz anders als bei uns. Pflicht und Kür waren in allen Prüfungen getrennt, egal ob Schritt-Schritt oder M. Der Großteil der Teilnehmer ist Einzel gestartet. Es waren nur zwei Teams am Start, ein Gallopp-Schritt-Team und ein Juniorteam, bei dem Brooke mitgestartet ist. Das war ein wirklich interessantes Wochenende in Johannesburg!

In der nächsten Woche wurde dann wieder fleißig trainiert, da am Wochenende wieder ein Turnier hier in Durban anstand, bei dem ich ein Schaubild zeigen durfte. Auch bei diesem Turnier waren wieder nur sehr wenige Voltigierer am Start, diesmal sogar nur Einzelvoltigierer, vom Bock bis zur Leistungsklasse M. Ich durfte in einer 10-Minuten-Pause ein Schaubild von meiner Einzel-Kür zeigen. Auch wenn das Pferd ganz schön schnell lief, da es eines seiner ersten Turniere war, hat es trotzdem total viel Spaß gemacht. Außerdem kam noch ein kleines Mädchen zu mir und hat mich gefragt, ob ich ihr nicht mal beim Training helfen könnte. Dort fahre ich dann nächste Woche einmal hin, um sie zu trainieren. Auch dieses Turnier ging wieder sehr schnell vorbei, war aber ein tolles Erlebnis!

Mittlerweile sind schon fast vier Wochen um und somit ist die Halbzeit von meinem Aufenthalt in Hillerest erreicht. Jetzt freue ich mich noch auf die letzten vier Wochen und auf weitere tolle Erlebnisse.

 

Grüße aus Südafrika, Hanna Noack

Volticamp 2016

Am vergangenen Wochenende fand unser jährliches Volticamp bei bestem Wetter statt. 40 Kinder und rund 15 Betreuer verbrachten drei schöne Tage zusammen mit unseren Pferden an der Reithalle in Ahaus. Neben dem täglichen Voltigiertraining auf den Pferden Marmelade, Zumba, Queen und Sunshine kam auch das Reiten im Sattel, das Ställe misten, Pferde striegeln und Spielen nicht zu kurz. Die Kinder lernten den Umgang mit und die Pflege von Pferden kennen, turnten Fahnen, Kanonen oder Schulterstände auf dem Pferd und dem Holzpferd und üben sich darin, elegant auf den Mattenbahnen zu turnen. Außerdem wurden Gruppenplakate erstellt und T-Shirts bemalt, die zu der Vorführung am Sonntag Nachmittag vor den stolzen Eltern, Großeltern und Freunden getragen wurden.

Insgesamt können wir auf ein erfolgreiches Wochenende voller Spaß und Aufregung zurückblicken, mit dem nicht nur die Kinder und Eltern, sondern auch die Helfer und Betreuer sehr zufrieden sind!

Ahaus 4 in Vreden erfolgreich

Am Sonntag ging es für die Mannschaft Ahaus 4 nach Vreden. Sie traten im Bewital Cub (Schritt-Schritt Maxi) gegen fünf weitere Mannschaften an. Longenführerin Tina Schücker stelle die Mädchen zum ersten Mal alleine auf der völlig entspannten Marmelade vor. Laura Beuth war Helferin. In der Pflicht konnten die Kinder eine technisch sehr gute Pflicht zeigen und auch die Kür klappte trotz der Neubesetzung, da zwei Kinder nicht mitstarten konnten, einwandfrei. Somit konnte sich die Mannschaft am Ende des Tages einen verdienten 2. Platz mit einer Wertnote von 5,375 sichern. Die Trainer und die beiden Helfer Marie Schwämmle und Rike Kappelhoff waren wie auch die Kinder selber sehr stolz auf den Erfolg.

Fotos gibt es wie immer auf der Medien Homepage!

Der Nachwuchs startete in Schöppingen

Die Nachwuchsmannschaft Ahaus 8 hat sich heute auf den Weg nach Schöppingen gemacht. Mit leicht geänderter Kür wegen zwei Ausfällen ging es mit Trainerin Sandra Boom und Helferin Marietta Witte in den Zirkel. Trotz dessen haben die Kids schön geturnt und konnten sich in der Leistungklasse Schritt-Schritt Maxi gegen die deutlich größeren Gegner einen tapferen siebten Platz sichern (Wertnote 4,728). Auch Marmelade hat sich auf ihrem erst zweiten Turnier super geschlagen!

Fotos gibt es wie immer auf der Medien Homepage!

Erfolgreiches Turnierwochenende in Heek

Am vergangenen Wochenende gingen einige Ahauser Gruppen, Einzel- und Doppelvoltigierer in Heek an den Start.

Am Samstagmorgen stellten zunächst drei Einzelvoltigierer auf dem Pferd Zumba ihr Können unter Beweis. Den ersten Platz belegte in dieser Galopp-Schritt Prüfung Bianca Witte mit einer Wertnote von 6,313, den 3. Platz belegte Jana Weddewer mit der Wertnote 6,026 und mit einer 5,960 belegte Marietta Witte den 5. Platz. Sie alle wurden vorgestellt von Christina Overbeck.

Am Nachmittag startete dann die zweite Mannschaft ebenfalls auf dem Pferd Zumba, vorgestellt von Christina Overbeck. Sie waren mit ihrer Aufstiegsnote von 5, 235 und dem 2. Platz mehr als zufrieden.

Am Sonntagmorgen gingen insgesamt sechs Doppelpaare auf den Pferden Marmelade und Zumba an den Start. Sie zeigten jeweils eine Doppelkür im Schritt. Die Prüfung für sich entscheiden konnten hier Victoria de Boer und Leni Matzke mit einer Wertnote von 6,437. Den 2. Platz belegten Henrike Buß und Julia Wildenhues mit einer Wertnote von 6,331, gefolgt von Emilie Epping und Celina Vortkamp mit der Note 6,237. Sie alle starteten auf Zumba und wurden von Christina Overbeck vorgestellt. Den 7. Platz in dieser Prüfung belegten Clara Mathmann und Charlotte Hansen (6,200) auf Marmelade, vorgestellt von Hanna Noack, den 8. Platz Rike Kappelhoff und Helen van Weyck (6,193) auf Zumba und den 11. Platz sicherten sich Marie Schwämmle und Lina Hapers (5,387) auf Marmelade.

Zwei Nachwuchsmannschaften gingen anschließend noch am Nachmittag an den Start. In der Prüfung Schritt-Schritt Mini siegte hier die Mannschaft Ahaus 7 auf dem Pferd Queen mit Longenführerin Marie Zanke und Helferin Bianca Witte, obwohl sie noch am Turniertag aufgrund des Ausfalls von zwei Voltigiererinnen die Kür umstellen mussten. Sie erhielten die Wertnote 5,87. Den 5. Platz in dieser Prüfung belegte die Mannschaft Ahaus 6 (5,687), die von Theresa Hermann auf dem Pferd Marmelade vorgestellt wurden.

Außerdem war es Marmelade's erstes Voltigierturnier. Dies sah man ihr aber kaum an, denn sie hat ihren Job echt super gemacht!

Weitere Fotos findet ihr wie immer auf der Medien Homepage!

Willkommen, Sunshine

 

 

Seit Mai 2016 dürfen wir ein neues Nachwuchspferd vorstellen:

die Schimmelstute Sunshine! 

Sie ersetzt unser langjähriges Voltigierpony Max und wird schon seit einigen Tagen langsam an den Voltigiersport herangeführt. In Kürze wird sie dann die 6. und 8. Mannschaft tragen.

Ahaus 4 startete in Rhede

Am Sonntag ging die 4. Mannschaft unseres Reitvereins in Rhede an den Start. Sie starteten auf dem Pferd Zumba in der Prüfung Schritt-Schritt Maxi und konnten sich trotz des für sie fremden Pferdes einen 4. Platz sichern. Vorgestellt wurden sie von Christina Overbeck mit Helferin Laura Beuth. Es voltigierten Nils Liesbrock, Louisa Wesker, Jule Weddewer, Theresa de Boer, Laura Scheller, Enja Herickhoff, Anika Vos, Sophia Wildenhues und Lisanne Hansen.

Anmeldung zum Volticamp 2016

Die Voltigierabteilung des RV Ahaus bietet vom 8. bis zum 10. Juli 2016 das alljährliche Volticamp für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren an. Die Kinder bekommen erste spielerische Einblicke in den Umgang mit dem Pferd und dem Voltigieren. Für das leibliche Wohl ist an allen Tage gesorgt. Die Kosten für die drei Tage belaufen sich auf 55 €. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kinder begrenzt.

Die Anmeldungen der eigenen Kinder ist am 03.06.2016 um 18.30 Uhr an der Reithalle in Ahaus
(Graeser Straße 1) möglich.
Die Bezahlung erfolgt bar am Tag der Anmeldung.

Am Sonntag den 10. Juli findet ab 14:30 Uhr ein Shownachmittag für die Eltern und alle Interessierten statt. Dort werden die Kinder ihr Gelerntes zeigen.

Ahaus 1 und 2 gingen in Havixbeck an den Start

Auch an diesem Wochenende gingen zwei Ahauser Teams an den Start. Am Sonntagmorgen ging es für die 1. und 2. Mannschaft auf nach Havixbeck. Die 1.Mannschaft freute sich über einen gelungenen Start auf ihrem Pferd Felix mit Longenführerin Jennifer Roßbach. Sie belegten in der 2. Abteilung der Leistungsklasse L  den 2. Rang mit einer Wertnote von 5,676.

Auch die 2. Mannschaft war vor allem mit ihrem Pferd Zumba sehr zufrieden. Sie starteten mit reduzierter Besetzung in der Leistungsklasse A und konnten sich mit einer Wertnote von 4,3 den 7. Platz sichern. Vorgestellt wurden sie von Christina Overbeck.

Weitere Fotos findet ihr auf der Medien Homepage!

Erfolgreiches Turnierwochenende in Südlohn abgeschlossen

Ein erfolgreiches Turnierwochenende ist für unsere Voltigierer in Südlohn-Oeding zu Ende gegangen. Schon am Samstagmorgen konnte unsere erste Mannschaft in der Leistungsklasse L mit einer Wertnote von 5,7 einen Sieg verbuchen. Damit haben sie sich mit dem Pferd Felix und Longenführerin Jennifer Roßbach ihren Aufstieg in die Leistungsklasse M* gesichert. Auch Hanna Noack legte am Samstag ebenfalls auf Felix einen gelungenen Einzelstart in der Leistungsklasse L hin. Sie siegte mit einer Wertnote von 6,9 und damit ihrer ersten Aufstiegsnote. Team Ahaus 2 zeigte am Morgen ebenfalls ihre Pflicht auf dem Pferd Zumba mit der Longenführerin Christina Overbeck.

Am Sonntag ging es in aller Frühe weiter mit der Einzelvoltigerprüfung der Leistungsklasse A. Hier starteten Marietta Witte und Henrike Buß auf dem Pferd Zumba, vorgestellt von Christina Overbeck. Sie konnten sich in diesem Wettbewerb Rang 5 und 6 sichern. In der folgenden Prüfung, der Einzelvoltigerprüfung Klasse L gingen Jana Weddewer, Sandra Boom und Marie Zanke an den Start, ebenfalls auf Zumba mit Christina Overbeck an der Longe. In diesem Wettbewerb siegte Jana Weddewer mit einer Wertnote von 6,0, dicht gefolgt von Marie Zanke auf dem zweiten Rang, ebenfalls mit einer Wertnote von 6,0. Sandra Boom belegte mit einer Wertnote von 5,8 den vierten Rang.

Auch unser Nachwuchs konnte sich am heutigen Sonntag sehen lassen. In der Prüfung Schritt-Schritt Maxi belegte die 5. Mannschaft den zweiten Platz. Sie starteten auf Queen, an der Longe stand Marie Zanke mit Helferin Jana Weddewer. Ebenfalls auf Queen ging die Mannschaft Ahaus 8 in der Leistungsklasse Schritt-Schritt Mini an den Start. Es longierte sie Marie Zanke, Helferin war Karlotta Wigger. Sie belegten einen dritten Rang, gefolgt von der 9. Mannschaft auf dem vierten Platz, die auf dem Pferd Max mit Longenführerin Viola Frankemölle und Helferin Sandra Boom an den Start gingen.

Weitere Fotos findet ihr auf der Medien Homepage!

Jahreshauptversammlung 2016

Am vergangenen Freitag fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Reiterstübchen statt und es wurde auf das letzte Geschäftsjahr zurückgeblickt. Yvonne Wermelt als 2. Vorsitzende zog sich nach jahrelanger ehrenamtlicher Tätigkeit zurück und wir danken ihr für Ihre tatkräftige Unterstützung in den letzten Jahren und wünschen Ihr auf Ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Neu gewählt wurden unter anderem als 2. Vorsitzende Nina Schlüter, als Voltigierwart Christina Overbeck sowie Annika-Anna Räckers als Schriftführerin.

Zur Wiederwahl kam es bei Marie Liemann als Pressewart sowie bei Stephanie Effing-Liemann und Fabienne Hollekamp als Jugendwarte bei der voran gegangenen Jugendversammlung. In neuer Konstellation startet der Vorstand motiviert in das Jahr 2016.

Mitte August findet wie jedes Jahr das Sommerturnier sowie dieses Jahr Anfang November das Voltigierturnier mit Austragung der Kreismeisterschaft statt. Des Weiteren ist auch dieses Jahr ein Volticamp für Anfang Juli in Planung, genaueres wird rechtzeitig bekannt gegeben. Zum Schluss dankten wir unserer Ingrid Kiefer die sich nach jahrelanger Bewirtschaftung unseres Reiterstübchens und tatkräftiger Unterstützung nun zurückzog und auch Ihr wünschen wir alles Gute für Ihre Zukunft.

Der Vorstand von links nach rechts:
Kassenprüferinnen Laura Bückers und Andrea Schmiing, Schriftführerin Annika-Anna Räckers, 2. Vorsitzende Nina Schlüter, 1. Vorsitzende Nicole Volmer, Geschäftsführerin Marion Brink-Rewer, Pressewart Marie Liemann, Kassiererin Karen Brinkmann, Voltigierwartin Christina Overbeck, Jugendwartinnen Fabienne Hollekamp und Stephanie Effing-Liemann

Trainer-B Scheine erfolgreich abgenommen 

Am vergangenen Sonntag haben Tanja Dienstbier und Dieter Kaiser in Ahaus bei 9 Prüflingen den Trainer-B Schein Voltigieren Pferdeausbildung abgenommen.

Die Vorbereitung fand innerhalb einer Lehrgangsreihe statt und wurde durch die Lehrgangsleitung Kerstin Bock und Rainer Hilbt durchgeführt.

Trainer-B Voltigieren Pferdeausbilung sind: Michelle Hobbe, Kathrin Großekämper, Saskia Steinkuhle, Diana Schramm, Maren Sundermeier, Annika Polewsky, Sabrina Tiebtke, Marina Hoge und Christina Overbeck (RV Ahaus).

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen zur bestandenen Prüfung!

Saisonauftakt Ahaus 1 in Rhede

Am Samstag Morgen ging es für uns auf zum "Training unter Wettkampfbedingungen" nach Rhede. Das heißt, die L-Pflicht wurde auf dem Pferd und unsere Kür auf dem Holzpferd geturnt. Wir sind zum ersten Mal in dieser neuen Konstellation gestartet und haben uns riesig auf den Start gefreut. Gestartet sind Tina Schücker, Hanna Noack, Laura Beuth, Hanne Feldhaus, Patrizia Hüls, Ida Korthoff und Jana Hüls; Jennifer Roßbach hat uns zum ersten Mal vorgestellt. Natürlich war unsere Yvonne auch mit dabei und hat uns tatkräftig unterstützt.

Die Pflicht lief super und wir sind sehr zufrieden und wissen nun, dass es auch mit dieser Mannschafts-Zusammenstellung gut klappt. Auf Felix kann man sich im Zirkel einfach verlassen! Es hat uns viel Spaß gemacht und das war das wichtigste Ziel, das zu erreichen war. Nach der Pflicht wurde erst einmal kräftig auf den gemeinsamen ersten Turnierstart angestoßen.

Kurze Zeit später ging es dann in die Holzperdekür und es hätte auch hier nicht besser laufen können: Zufriedene Gesichter und auch die Noten der Kürgestaltung können sich sehen lassen. Jetzt freuen wir uns riesig auf die anstehende Saison und hoffen, dass diese genauso erfogreich weitergehen wird.

Team Ahaus 1



Volticamp 2015

Die Voltigierabteilung des RV Ahaus bietet vom 16.10 bis zum 18.10.2015 das alljährliche Volticamp für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren an. Die Kinder bekommen erste spielerische Einblicke in den Umgang mit dem Pferd und dem Voltigieren. Für das leibliche Wohl ist an allen Tage gesorgt.

Die Kosten für die drei Tage belaufen sich auf 55 €. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kinder begrenzt.


Die Anmeldungen der eigenen Kinder ist am 29.08.15 um 12 Uhr an der Reithalle in Ahaus

(Graeser Straße 11) möglich.

Die Bezahlung erfolgt bar am Tag der Anmeldung.

 

Am Sonntag den 18.10 findet ab 14:30 Uhr ein Shownachmittag für die Eltern und alle Interessierten statt. Dort werden die Kinder ihr Gelerntes zeigen.

Saisonauftakt 2015

Schon am vergangenen Wochenende ging für Ahaus 1-4 die Saison 2015 los. 

Ahaus 4 machte am Samstag den Anfang. Sie gingen in Rhede in der Prüfung Galopp-Schritt an den Start. Das Training der neuen Mannschaft hat sich gelohnt. Sichtlicht zufrieden mit ihrer Leistung belegte die Mannschaft auf Elli den 4. Platz. 

Am Sonntag hieß es für Ahaus 2 und 3 früh aufstehen. Gegen 6 Uhr machte sich die zweite Mannschaft auf den Weg nach Westerkappeln. Auch für sie war es der erste Start in der Saison 2015. Sechs Voltigierier gingen in der Prüfung Einzelvoltigieren Galopp/Schritt an den Start.  Nach erster Nervosität bei den Trainern, dem neuen Voltigierpferd Zumba und dem neuen Team, konnten alle zufrieden aus dem Zirkel auslaufen. Sie wurden mit den Plätzen 1-6 belohnt. 

Ahaus 3 und Ihr Pferd Pyjama Jack machten sich fast zeitgleich auf den Weg nach Rhede um dort in der Prüfung A-Pflicht an den Start zu gehen. Trotz einem Sturz ließen sich die Voltis nicht aus der Ruhe bringen und zeigten, was sie über den Winter trainiert haben. Nach einem runden Start belegte die Mannschaft den 5. Platz. 

  

Am Nachmittag ging es dann für Ahaus 1 nach Rhede. Sie gingen hier in der Prüfung L-Pflicht an den Start. Souverän lief die Mannschaft auf Ihrem Pferd Felix in den Zirkel und zeigte ihr Können. Sie durften sich über den ersten Platz freuen und ließen damit alle anderen Mannschaften hinter sich.



Volticamp 2014

Volticamp im RV Ahaus Die Voltigierabteilung des RV Ahaus bietet vom 04.07. bis zum 06.07. das alljährliche Volticamp für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren an. Die Kinder bekommen erste spielerische Einblicke in den Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren. Für das leibliche Wohl ist an allen Tage gesorgt. Die Kosten für die drei Tage belaufen sich auf 55 €. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kinder begrenzt.

Anmeldungen der eigenen Kinder sind am 23.06. um 19 Uhr an der Reithalle in Ahaus (Graeser Straße ?) möglich. Die Bezahlung erfolgt bar am Tag der Anmeldung. Am Sonntag den 06.07. findet ab 14:30 Uhr ein Show Nachmittag für die Eltern und Interessierte statt, wo die Kinder Gelerntes zeigen werden.

Erste Erfolge auf dem Rheder Turnier

Ein ereignisreiches Turnierwochenende liegt hinter uns.

Zum Saisonauftakt hatte der RV Rhede geladen.

Wir waren mit 4 Gruppen, 4 Doppelpaaren und 2 Triogruppen am Start.

Es wurden starke Leistungen gezeigt und diese wurden mit super Platzierungen belohnt!

 

Ahaus 1: 3. Platz

Ahaus 2: 2. Platz

Ahaus 4: 2. Platz

Ahaus 5: 2. Platz

Fabi und Nocki: 2. Platz

Hanne und Marie Theres: 3. Platz

Emily und Carlotta: 5. Platz

Rika und Julia: ?

Bibi, Laura, Karlotta: 4. Platz

Jana, Tina, Sofia: 6. Platz


Turniersaison erfolgreich beendet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Jahr fing für uns eigentlich rech gut an. Alle Mannschaften, Trainer und Pferde waren motiviert. Doch es kam anders als gedacht. Nach einigen Rückschlägen bei den Mannschaften und Pferden, konnten die gesetzten Ziele nicht bei allen erreicht werden. 

Darum sind wir um so mehr stolz, dass wir am vergangenen Wochenende den Titel der Kreismeisterschaft Bockkür für uns entscheiden konnten. Sowohl die Mannschaften Ahaus 1,2 und 4, also auch diverse Doppel- und Trio-Starter zeigen sich von der bestell Seite. Mit vielen verschiedenen und ausgefallenen Themen konnten wir uns über einige Siege freuen.

Doch nicht nur auf dem Bock haben die Mannschaften und Pferde ihr bestes gegeben. Ahaus 3 belegte in der LK A ebenfalls den ersten Platz. Nachdem die Voltis und Trainer mit der Pflicht nicht ganz zufrieden waren, legten sie sich in der Kür noch einmal richtig ins zeug. Sie wurden nach einer ruhigen und ausdrucksstarken Kür mit dem Platz 1 und der Wertnote 4,9 belohnt. 

Nicht nur die großen Volts gingen dieses Wochenende an den Start. Auch unsere Kleinen zeigten allen was sie können. 

Wir sind sehr stolz auf unsre Voltis, Trainer und Pferde. 

Nun geht es mit an die Vorbereitung für die Saison 2014. 

 

Erfolgreiches Voltigierturnier bei bestem Wetter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Gleich die erste Prüfung konnte der gastgebende Verein für sich entscheiden. Das neue Voltipferd Fabiano zeigte sich in der Voltigierpferdeprüfung von seiner besten Seite. Mit den Trainern Christina Overbeck und Fabienne Hollekamp gaben die Voltigierer Franka Lefering, Bianca Witte und Jennifer Roßbach ein harmonisches Bild ab und siegten mit der Wertnote 8,2. Den zweiten Platz in dieser Prüfung belegte das Pferd Alcantan vom RV Darfeld mit der Wertnote 7,3 vor dem Pferd Balou vom RV Ottenstein-Hörsteloe mit der Wertnote 5,8.

 

Weiter ging es mit den LPO Prüfungen. Hier starteten zunächst die Voltigierer in der Leistungsklasse A. Es siegte der RV Kirchhellen mit dem Pferd Gazelle und einer Wertnote 5,1 . Die 3. Mannschaft des Reitvereins Ahaus erreichte mit Ihrem Pferd Pyjama Jack vorgestellt von Anne Bohmert den 2. Platz mit der Wertnote 4,5. Hier voltigierten Theresa Hermann, Maike Böwing, Theresa Temminghoff, Tina Verweyen, Sandra Boom, Jessica Büst, Marietta Witte und Jana Weddewer. In der Leistungsklasse L siegte die 2. Mannschaft des RV Gladbeck mit einer Wertnote von 4,7. In der höchsten Leistungsklasse M* gingen zwei Mannschaften an den Start. Hier konnte sich die 1. Mannschaft des gastgebenden Vereins, nach einer starken Pflicht und einer harmonischen Kür über den Sieg freuen. Vorgestellt von Yvonne Wermelt voltigierten Fabienne Hollekamp, Jana Hüls, Patrizia Hüls, Viola Frankemölle, Deborah Wolf, Hanna Noack, Leonie Wenning, Sofia Böing und Hannah Wenning auf dem Pferd Fabricius und erreichten eine Wertnote von 5,9. Den zweiten Platz belegte mit einer Wertnote von 5,6 die 1. Mannschaft des Nachbarvereins RV St. Georg Heek-Nienborg. Ebenfalls ging die 4. Mannschaft in der Prüfung E2 an den Start. Mit der Longenführerin Birgit Hoffschlag und der Helferin Hanna Noack belegten die Voltigierer Karlotta Wigger, Carlotta Terhörst, Hannah Temminghoff, Emely Korthoff, Emely Epping, Julia Pfeifer, Sarah Epping, Svenja Kriegel und Marie-Therese Kramer auf dem Pferd Pedro den 2. Platz vor dem VV Stadtlohn 3. Hier siegte der ZRFV Altenrheine 2 mit der Wertnote 5,3.

 

Auch am Sonntag zeigte sich nicht nur das Wetter von seiner besten Seite. Hier durften sich die Kleinen unter Beweis stellen. In der 1. Prüfung des Tages ging die 5. Mannschaft des gastgebenden Reitvereins an den Start. Mit der Wertnote 5,6 freuten sich die Longenführerin Jennifer Roßbach und Helferin Julia Büscher über den 3. Platz. Auf dem Pferd Miss Ellie voltigierten Helen van Weyck, Liv Westphal, Hanne Feldhaus, Rike Kappelhoff, Julia Wildenhues, Marie Schwämmle, Henrike Buß und Victoria De Boer. Es siegte in dieser Abteilung die Pferdefreunde Steinfurt 1 dicht gefolgt vom RV St. Georg Heek-Nienborg 2. Auf dem 4. Platz landete die 4. Mannschaft des ZRFV Kirchhellen. In der Prüfung Galopp-Schritt-Schritt siegte der RV St. Georg Heek-Nienborg 3. Zum ersten Mal präsentierten sich die Voltizwerge Ahaus auf einem Turnier und erreichten den 1. Platz. Auf dem Pferd Max an der Longe von Theresa Hermann voltigierten Fiona Dönnebrink, Eva Grotenhoff, Theresa De Boer, Amelie Mathmann, Antonie Sundermann, Merrit Terbeck, Lisanne Hansen und Nora Laux. Auch die Prüfung Schritt-Schritt Maxi konnte der gastgebende Verein für sich entscheiden. Hier siegte die 6. Mannschaft mit der Wertnote 5,6 vorgestellt von Sandra Boom mit Helferin Laura Beuth. Es voltigierten auf dem Pferd Max, Celina Vortkamp, Noelle Sudhues, Elena Hemling, Nils Liesbrock, Rika Feist, Luisa Wesker, Franziska Philipps, und Carla Mathmann. Den 2. Platz belegte der RV St. Georg Heek-Nienborg 4 dicht gefolgt von den Pferdefreunde Steinfurt 2. Den 4. Platz erturnte sich die 8. Mannschaft des RV Ahaus. Auf dem Pferd Miss Ellie voltigierten Lara Probst, Emely Epping, Luca Sophie Vöcker, Leah Telgmann, Ines Weddewer, Romy Rödder, Anna Epping, Charlotte Hansen. An der Longe Alina Effkemann mit Helferin Karlotta Wigger. Den 5. Platz belegte in dieser Prüfung der RFV Südlohn-Oeding 6. In der Abteilung Schritt-Schritt Mini siegte der RZV Kirchhellen 6. Dicht gefolgt von der 7. Mannschaft des RV Ahaus. Sie durften sich mit einer Wertnote von 5,5 über den 2. Platz freuen. An der Longe stand Hannah Wenning und Helferin war Leonie Wenning. Es voltigierten Lina Ruhoff, Jule Weddewer, Lina Hapers, Eva Feldhaus, Leni Matzke, Mia Wesker, Jule Grummel, Katharina Koopmann und Ida Korthoff auf dem Pferd Pedro.

 

Insgesamt kann die Voltigierabteilung des RV Ahaus auf ein erfolgreiches und zufrieden stellendes Wochenende zurückblicken.